A+
 A 
A-

ERGO-VITALIS – Praxisgruppe für Ergotherapie Arite Stanislawski

Sie haben Probleme im Alltag, Sie können noch nicht – oder nicht mehr – tun, was sie wollen? Bei ERGO-VITALIS finden sie individuelle, therapeutische Unterstützung und Begleitung. Wir beraten, behandeln und fördern Patienten, vom Kind bis zum Senioren, die durch eine physische oder psychische Erkrankung, durch eine Behinderung oder durch eine Entwicklungsverzögerung in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit beeinträchtigt bzw. von Einschränkungen bedroht sind.

Ziel ist, sie bei der Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen. Wir erarbeiten für Sie individuelle Behandlungspläne und führen Therapien sowie Maßnahmen der Prävention durch.

 

Unsere Angebote in den verschiedenen Fachbereichen

 

Geriatrie

  • Training motorisch und sensorisch Hirn-Leistungs-Training
  • Versorgung mit Hilfsmitteln
  • Training sozialkommunikative Fähigkeiten „

 Neurologie

  • Sensomotorisches/perzeptives Training
  • Kognitives/neuropsychisches Training
  • soziales/kommunikatives Training
  • Selbsthilfetraining
  • Hausbesuch/Wohnraumanpassung
  • Angehörigenberatung/-anleitung
  • Vorbereitung auf berufliche Wiedereingliederung
  • Behandlung nach Konzepten: Bobath, Affolter, Perfetti „

Orthopädie

  • Traumatologie/Rheumatologie „

Pädiatrie

  • Training von alltagsrelevanten und entwicklungsfördernden Handlungen „

Psychiatrie

  • Sensomotorisches/perzeptives Training

 

Die Ergotherapie beruht auf medizinischer, sozialwissenschaftlicher und handlungsorientierter Grundlage. Sie bewirkt größtmögliche Eigenständigkeit von Erkrankten im Beruf, sozialen Umfeld, Schule und Alltag, durch Wiederherstellung, Entwicklung, Verbesserung oder Erhaltung von motorischen, nervalen, psychischen und kogniti- ven Funktionen und Fähigkeiten mittels bestimmter ergotherapeutischer Maßnahmen. Funktionen und Fähigkeiten eines Menschen können z.B. durch einen Schlaganfall verloren gehen oder bei Kindern auf Grund von Entwicklungsstörungen in nicht ausreichendem Maße ausgebildet sein.

 

 

GALERIE