A+
 A 
A-

Alzheimer Angehörigen-Initiative

Freude erleben in der Betreuungsgruppe

Ziel der Alzheimer Angehörigen-Initiative (AAI) ist es, für Angehörige von Menschen mit Demenz durch ein umfassendes Netzwerk von unterstützenden Maßnahmen dauerhaft Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten.

 

Aus den zahlreichen Hilfsangeboten zur

a) Beratung und fachlichen Begleitung

b) Entlastung und Unterstützung

c) Teilhabe am sozialen Leben

können die pflegenden Angehörigen diejenigen auswählen, die in ihrer individuellen Lebenssituation am dringendsten benötigt werden.

 

Unsere Hilfsangebote zur Beratung, Betreuung, Begegnung und Bildung im Überblick:

1. persönliche und telefonische Beratung / Vermittlung

2. fachlich geleitete Angehörigengruppen mit gleichzeitiger Krankenbetreuung

3. halbtägige Betreuungsgruppen

4. Häusliche Entlastungsbetreuung

5. Aktivierung Erkrankter im Heim

6. Alzheimer-Tanzcafé

7. betreute Urlaube von Demenzerkrankten mit ihren Angehörigen

8. Ausflüge und gemeinsame Aktivitäten

9. Wochenendseminare für Pflegende

10. Informations- und Fortbildungsveranstaltungen

 

Der Verein hat sich ein Qualitätsmanagement-System nach den Kriterien des PARITÄTischen Qualitätssiegels aufgebaut. Dabei wurde auch die Strategie des stark wachsenden Vereins konkretisiert und als unmittelbare Konsequenz das personal intensive operative Tätigkeitsfeld in die AAI gemeinnützige GmbH ausgegründet, welche nun mehr von einem erfahren Diplom-Betriebswirt als Geschäftsführer geleitet wird. Der ideelle Bereich verbleibt weiterhin in der AAI e. V., der seit der Gründung Rosemarie Drenhaus-Wagner vorsteht, die für ihr Konzept mit dem Berliner Gesundheitspreis ’95 und für ihre Aufbauarbeit mit dem Altenpflegepreis 1996 ausgezeichnet sowie 2002 mit dem Bundesverdienstorden geehrt wurde.