A+
 A 
A-

BIB – Kommunale Bewegungsförderung im Bezirk

Ein besonderes Projekt für Bürger*innen 65 Jahre und älter zur Gesundheitsförderung

„Wir wollen uns insbesondere für ältere Bürger*innen Pankows einsetzen und durch mehr Bewegung niedrigschwellig, sozialgerecht, gemeinschaftlich sowie nachhaltig zur Gesundheitsförderung in unserem Bezirk beitragen!" (QVNIA e.V.)

Mit dem Projekt (01/2021 bis 12/2023) sollen weiterführend bezirkliche Strukturen und Angeboten zur Prävention und Gesundheitsförderung, insbesondere durch die gesundheitsorientierte Bewegungsförderung nachhaltig, wirkungsvoll und im Sinne der sozialen Chancengleichheit für ältere Menschen in unserem Bezirk Pankow vorangebracht werden. Hierzu werden unter den definierten BIB-Handlungsfeldern spezifische Maßnahmen zielgerichtet und vernetzt umgesetzt sowie unterschiedlichste kostenfreie Angebote entwickelt und kostenfrei ermöglicht.

Initiator, Konzeptentwickler und Projektträger ist der Qualitätsverbund Netzwerk im Alter e.V. – Mit unseren Mitgliedern arbeiten wir gemeinnützig, um eine bessere und soziale Versorgung älterer Menschen in unserem Bezirk voranzubringen.

Gefördert wird das Projekt durch den Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) – Landesvertretung Berlin/Brandenburg. Unterstützt wird das Anliegen durch das Bezirksamt Pankow.

Hier erhalten Sie den aktuellen Projektflyer.

BIB-Angebote für ältere Bürger*innen Pankows

BIB-Bewegungsprogramm© – Wann, wie und wo

Das BIB-Bewegungsprogramm© ist ein spezifisches Angebot für Menschen 65 Jahre und älter. Es ist nach aktuellen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt und wird durch besonders qualifizierte BIB-Trainer*innen© angeleitet.

weiterlesen

Mit BIB – Jeden Tag Fit©

BIB-Jeden Tag Fit© ermöglicht unterschiedliche Angebote für Bürger*innen 65 Jahre und älter Pankows, um auch selbstständig im Sinne der Gesundheit aktiv älter zu werden.

weiterlesen

Aktuelles


01.01.2021

Weiterhin ist es äußerst geboten, sich vor der Ansteckung mit dem „Corona-Virus“ zu schützen. Falls Sie Informationen benötigen, kommen Sie gern auf uns zu. Insbesondere ist jedoch auch eine regelmäßige Bewegung, insbesondere auch an der frischen Luft, zur Gesunderhaltung immens wichtig. Nutzen Sie daher gern unsere kostenfreien Angebote zur Bewegungsförderung BIB-Jeden Tag Fit© für den Innen- und Außenbereich.


01.01.2021

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation kann das angeleitete BIB-Bewegungsprogramm© in der Gruppe voraussichtlich erst wieder im April 2021 beginnen. Jederzeit können Sie sich als Interessierter an das QVNIA e.V.-Team in der Geschäftsstelle wenden und sich zum aktuellen Stand informieren.


01.01.2021

BIB geht weiter! In den Jahren 2018 – 2020 konnten erfolgreich wesentliche Bausteine zur kommunalen Bewegungsförderung für Ältere durch den QVNIA e.V. im Rahmen seines Projektes entwickelt und umgesetzt werden. BIB geht als Projektvorhaben nun in die zweite Förderphase (Laufzeit: 01.01.2021 – 31.12.2023) und wird gefördert vom Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) – Landesvertretung Berlin/Brandenburg. Unser Ziel ist das Vorhaben qualitativ weiterzuentwickeln, neue Angebote für Senioren*innen zu unterbreiten sowie die Durchdringung des Bezirkes zu erreichen. Jeder soll die Chance haben, an diesen Angeboten kostenfrei zu partizipieren!


Beteiligen


BIB-Trainer*in© werden

Das BIB-Bewegungsprogramm© wird von qualifizierten Trainer*innen des QVNIA e.V. angeleitet. Wenn Sie über eine dreijährige Grundqualifizierung im Bereich Gesundheit/ Bewegungsförderung sowie Interesse an einer honorierten regelmäßigen, verlässlichen Übernahme von festen BIB-Bewegungsgruppen bei uns als BIB-Trainer*in © haben, kommen Sie gern auf uns zu.

Symbolbild

BIB-Mitmach-Cafés©

Im Rahmen unserer BIB-Mitmach-Cafés© kommen Bürger*innen 65 Jahre und älter in den Bezirksregionen Pankows zu Wort und Gehör. Wir laden hierzu regelmäßig ein. Gemeinsam diskutieren wir, was es in den ausgewählten Bezirksregionen bzw. in Pankow insgesamt benötigt, um sich regelmäßig zu bewegen und zur eigenen Gesundheit beizutragen. Dieses findet in einem angenehmen Rahmen bei gesundem Snack statt. Dieses Angebot ist für Sie kostenfrei. Nutzen Sie die Chance der Beteiligung und melden sich bei uns an.

Symbolbild

BIB-Handlungsfelder

Handlungsfelder 1
Analyse von Strukturen ausgewählter Bezirksregionen im Bereich altersgerechter Bewegungsförderung
Handlungsfelder
Beteiligung von Senioren*innen zur Weiterentwicklung bewegungsförderliche Strukturen und Angeboten
Handlungsfelder
Entwicklung von BIB-Bewegungspfaden© und Umsetzung des BIB-Bewegungsprogramms© durch qualifizierte BIB-Trainer*innen.
Handlungsfelder 4
Durchführung von BIB-Gesundheitsseminaren© zur Förderung der Gesundheitskompetenz
Handlungsfelder 5
Vernetzung kommunaler Akteuren*innen zur Zusammenarbeit gemeinsam altersgerechte Bewegungsförderung voranbringen
Handlungsfelder 6
Qualitätssicherung
Logo QVNIA e.V.

Sie haben Interesse oder Fragen?

Der QVNIA e.V. ist Initiator und verantwortlich für das Projekt. Kommen Sie einfach auf uns zu. Sie möchten die Angebote als Bürger*in Pankows in Anspruch nehmen? Sie finden das Projekt interessant und/oder haben Fragen? Sie möchten sich zum BIB-Bewegungsprogramm© anmelden oder BIB-Trainer*in© werden? Sie möchten sich einbringen oder diese Angebote in Pankow multiplizieren und nutzen? Sie möchten offizieller Kooperationspartner werden? Ggf. einfach nur einen Austausch pflegen?

Kommen Sie einfach auf uns, den Qualitätsverbund Netzwerk im Alter – Pankow e.V. zu. Sie erreichen uns unter:
030/ 474 88 77 0/1, +49 / (0)170 962 55 65
kontakt@qvnia.de

Dank

Förderer

Das Projekt wird gefördert durch den Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek) – Landesvertretung Berlin/Brandenburg im Auftrag seiner Mitgliedskassen: Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK–Gesundheit, KKH Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse, HEK – Hanseatische Krankenkasse

 

Unterstützer

Das Projekt wird durch das Bezirksamtes Pankow befürwortet. Es stellt einen wesentlichen Baustein der bezirklichen Präventionskette zur Gesundheitsförderung älterer Bürger*innen Pankows dar. Schirmherr des Projektes ist Dr. Torsten Kühne (Gesundheitsstadtrat Pankows). Zudem findet es Unterstützung der Abteilung Soziales.

Wappen des Bezirks Pankow in Berlin